Raumwahrnehmung in der Fotografie

Workshop mit Marco Vedana am Samstag, den 23.06.2018

pam_ros.jpg

Beschreibung

Raum wahrzunehmen und die atmosphärische Wirkung einer Situation authentisch festzuhalten, sind Fähigkeiten, die im Workshop von Marco Vedana erörtert und praktisch erprobt werden. Weiterhin lernen die Teilnehmer, wie sie ihre eigenen Erfahrungen in eine persönliche Bildsprache übertragen können. Nicht nur technische Aspekte, sondern auch die Sensibilisierung für Materialität und Licht, spielen eine wesentliche Rolle bei der Annäherung an dieses Thema.

Nach einer theoretischen Einführung wird im Kirchenraum der Lukaskirche der praktische Teil stattfinden. Am Ende des Workshops werden die entstandenen Bilder oder eine andere zum Thema passende Arbeit gezeigt und besprochen.

Marco Vedana arbeitet mit analogem Mittel- und Großformat. Er ist in Mannheim geboren, hat in Mailand am Istituto Italiano di Fotografia Fotografie studiert und war Mitbegründer der RAW Gallery in Mannheim. Vedana ist Vorstandsmitglied von OFF//FOTO Verein zur Förderung der künstlerischen Fotografie in der Metropolregion Rhein-Neckar und organisierte 2017 für OFF//FOTO und die Biennale für aktuelle Fotografie das Workshop Programm.

 

Die Location

In den 50er und 60er Jahren entwickelte sich Mannheim zu einem Hauptort internationaler Kirchenarchitektur der Moderne, in dem der Lukaskirche eine gewichtige Rolle zukommt.


Der Zuzug in den Almenhof erforderte einen Kirchenneubau. Den Wettbewerb gewann der Mannheimer Baumeister Carlfried Mutschler (1926-99) mit dem Entwurf einer Kirche mit Gemeinderäumen aus Sichtbeton. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde die Lukaskirche am 5.3.1967 eingeweiht.

Text: Ursula Dann


Die Lukaskirche ist eine vollkommene Inszenierung von Raum, Licht und Material. Der Umgang mit Plastizität und Strukturen ist sensibel und kraftvoll zugleich; Kunst und Architektur verbinden sich durch hochwertige Reliefarbeiten. Das schwebend anmutende, gefaltete Dach, die Lichtführung und Höhenstaffelung der Räume, die Materialität von Holz und Beton gehen ein überzeugendes Miteinander ein. Es entsteht ein gefasster, erhabener Raumeindruck im Inneren von außerordentlicher Kraft.

Text: www.mannheim.de

 

 

11.jpg
 
 

Info und Anmeldung

 

Termin: Samstag 23.06.2018 von 10 bis 17 Uhr

Ort: Lukaskirche, Rottfeldstr. 16-18, 68199 Mannheim

Teilnahmegebühr: 85€  /  8 Plätze verfügbar

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

ZUM ANMELDEFORMULAR